Flohbekämpfung

Flohbekämpfung

Flöhe

Flöhe, die sich im Bett oder auf Haustieren verbergen, sind mehr als nur lästig. Besonders Haustierbesitzer kennen das Problem, wenn Flöhe in Wohnungen und Häusern auftauchen. Ein Flohbiss führt zu Rötungen, Schwellungen und starkem Juckreiz, ähnlich wie ein Mückenstich. Um diese Plagegeister effektiv zu bekämpfen, ist es wichtig, mehr über diese Parasiten zu erfahren.

Puppy with scratching himself and bite fleas.
Closeup shot of a hand checking a cat for fleas with a flea comb

ANRUF GENÜGT

Wir helfen sofort!

Einfach ausfüllen und absenden. Wir senden Ihnen in Kürze Ihr individuelles Angebot per E‑Mail.

Flöhe in der Umgebung und am Menschen:

Erwachsene Flöhe von Hunden und Katzen ernähren sich von Blut und können auch den Menschen befallen. Die Larven können jedoch jahrelang in Teppichen oder Betten überleben und sich dort von organischen Stoffen ernähren. Unter den verschiedenen Floharten sind für Menschen und Haustiere eigentlich nur der Katzen- und der Hundefloh relevant. Allerding existieren auch Vögelflöhe oder Rattenflöhe.

Katzenfloh

Diese Flöhe leben hauptsächlich auf Katzen und Hunden und in deren Umgebung. Bisse treten vor allem an den Füßen, Knöcheln und Unterschenkeln des Menschen auf.

Closeup shot of a hand checking a cat for fleas with a flea comb
Puppy with scratching himself and bite fleas.

Hundefloh

Hundeflöhe sind auch auf Rasenflächen zu finden und können bis zu 15 cm weit springen, um ihren Wirt zu wechseln. Ihre Bisse können zu Hautinfektionen und allergischen Reaktionen führen.

Rufen Sie für eine schnelle Hilfe bei Flohbefall unsre Servicenummer 0209 60 50 28 69 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

DETEK – Ihr Partner gegen Flohbefall!

Wir stehen Ihnen zur Seite. Unsere Experten für Schädlingsbekämpfung beraten Sie gerne.

Ein Flohbefall kann nicht immer vermieden werden, selbst mit Flohhalsbändern für Haustiere. Es ist wichtig, auf Zeichen wie häufiges Kratzen des Haustiers zu achten. Wenn Sie ihr Haustier aber bei einem Flohbefall von einem Tierartzt behandeln lassen, wird eine professionelle Flohbekämfung meist überflüssig. Das Haustier ist der wichtigste Bestandteil einer effektiven Bekämpfung. Flöhe sind wirtstreu und saugen das Blut vom Menschen erst wenn es zu einem Massebfall gekommen ist oder kein Haustier mehr zu gegen ist.

Die Bekämpfung von Flöhen erfordert eine kontinuierliche Herangehensweise und verschiedene Maßnahmen:

  • Behandlung des Haustiers mit Antifloh-Präparaten vom Tierarzt
  • Regelmäßiges Absaugen von Teppichen und Schlafplätzen der Haustiere
  • Tägliches Auskämmen des Fells mit einem Flohkamm
  • Austausch und regelmäßiges Waschen von Hundebetten und Decken
  • Gründliche Reinigung von Matratzen und Bettzeug bei Befall im Bett
  • Verwendung von Insektenpuder, Sprays oder Flohlichtfallen zur direkten Bekämpfung von Flöhen und Larvenverstecken
  • Bei einem starken Flohbefall ist die Hilfe eines professionellen Kammerjägers erforderlich, um eine wirksame Flohbekämpfung sicherzustellen und Risiken für Menschen und Haustiere zu minimieren.

Rückrufbitte

Tragen Sie bitte Ihre Daten ein um zu wissen wie wir Sie erreichen sollen: